Milch und Molkereiprodukten zählen zu den beliebtesten Lebensmitteln und das in allen AltersgruppenAZO

Milch ist ein wertvoller Rohstoff und kommt in sehr vielen Lebensmitteln vor. Das Sortiment an Milchprodukten ist groß und reicht von Trinkmilch, Milchfrischprodukten, Sahneprodukten, Milchfetterzeugnissen bis hin zu Käse und Dauermilcherzeugnissen, die aus Magermilchpulver, Molkepulver oder Vollmilchpulver bestehen.

Innovative Technologien für innovative Produkte

In jüngster Zeit nimmt die Nachfrage nach Milch und Molkereiprodukten zu, die neben der grundsätzlichen, positiven Gesundheitswirkung weitere funktionale Eigenschaften versprechen. So zum Beispiel probiotische Joghurts, fettarme und mit Vitaminen sowie Nährstoffen angereicherte Milch, fermentierte Milchgetränke und andere zum sogenannten Functional Food zählende Produkte.

Hohe Anforderungen an Anlagentechnik

Durch die steigende Produktvielfalt und neue gesetzliche Regelungen ändern sich die Anforderungen an Anlagentechnik und Prozess-IT. Die Wahl des richtigen Partners ist heute wettbewerbsentscheidend. Ob Schüttgüter, Kleinmengen oder Flüssigkomponenten: Die automatischen AZO Zuführsysteme bringen im Zusammenspiel mit der Prozessleittechnik von AZO CONTROLS alle Rohstoffe zum richtigen Zeitpunkt und in der entsprechenden Menge in Ihre Produktionsprozesse ein.

Automatisierungslösungen von AZO bieten eine Reihe von Vorteilen:

  • Hohe Flexibilität in Bezug auf Rohstoff- und Sortenvielfalt sowie zuverlässige Kleinmengendosierung
  • Moderne Hygienestandards, Verwendung adäquater Werkstoffe und spezieller Hygieneausführungen für sensible Bereiche
  • Hohe Reinigungsfreundlichkeit durch Schnellverschlüsse
  • Saubere Linientrennung und Vermeidung von Produktverschleppung
  • Große Durchsatzleistungen
  • Schonende Fördertechnik für schwierige Produkte wie z. B. Milchpulver mit 70 – 80 % Fettgehalt
  • Zuverlässige Chargenrückverfolgung
  • Werkstoffnachweise, z. B. Dichtungen nach GMP- und FDA-Richtlinien
  • Sicheren Explosionsschutz gemäß der ATEX-Richtlinie

Nachfolgend geht es um die zwei Schwerpunkte Milchpulververedelung und Herstellung von Joghurt und Desserts.

Befüllstationen für Big-Bags mit dosierter Befüllung und exakter Feststellung des FüllgewichtesAZO

Milchpulververedelung – Kontinuierliche Mischprozesse

Prozesskontinuität bei der Milchpulververedelung

Bei der Veredelung von Milchpulver ist vor allem Prozesskontinuität bei der Beschickung der Mischprozesse gefragt. Dies betrifft z. B. die Herstellung getrockneter Milchspezialitäten für die Süßwaren- und Backwarenindustrie sowie die Produktion von Spezialmischungen, die Joghurt oder anderen Endprodukten gesundheitsfördernde Eigenschaften verleihen.

Die AZODOS® Dosiersysteme haben sich in zahlreichen Produktionsanlagen darin bewährt, diese Herstellungsprozesse mit einem kontinuierlichen Massenstrom, hohem Regelungskomfort durch die AZO® CONT-Steuerung und einem Höchstmaß an Flexibilität zu beschicken. Dadurch können sowohl die Produktionsprozesse für sehr große als auch für kleine Produktionschargen wirtschaftlich im kontinuierlichen Prozess automatisiert werden.

Sichere Beschickung von kontinuierlichen Mischprozessen

Neben Milchpulver werden dem Mischer nach vorgegebener Rezeptur weitere Rohstoffe aus Großsilos oder Big-Bags kontinuierlich über Differential-Dosierwaagen zugeführt. Produktund Mengenschwankungen des Milchpulvers aus dem Sprühturm werden vom Steuerungssystem erfasst und alle anderen Rezepturkomponenten entsprechend angepasst. Aufgrund der großen Anzahl an Rohstoffkomponenten und baulicher Erfordernisse sind die gravimetrischen Dosiergeräte zumeist direkt unterhalb der Silos angeordnet. Die dosierten Mengen fallen in eine gemeinsame Förderleitung und werden mit einem Saugfördersystem schonend zum kontinuierlichen Mischer transportiert. Die AZO Saugförderung nimmt wenig Raum in Anspruch und unterstützt durch die Reduzierung des apparativen Aufwands die Wirtschaftlichkeit dieser Lösung. Nach dem Mischprozess werden die Spezialmischungen zur Kontrolle gesiebt und in Big-Bags bzw. Sackware abgefüllt oder in Verladesilos zwischengelagert.

AZODOS®-Stationen zum gravimetrischen, kontinuierlichen Dosieren in pneumatische FörderungenAZO

Innovative Dosiersysteme

AZO Dosiersysteme mit intelligenter Prozesssteuerung bieten viele Vorteile:

  • Differential-Dosierwaagen Prinzip
  • Präzise Online-Regelung und schnelle Korrektur bei eventuellen Sollwertabweichungen
  • Absolute Gewichtserfassung
  • Keine Verfälschung durch Mengenschwankungen des Milchpulvers. Die im Sprühturm gewonnen Milchpulvermengen werden als Leitkomponente eingesetzt. Ebenso können Fettgehalt und pH-Wert als Regelgröße dienen
  • Rezeptwechsel innerhalb kurzer Zeit
  • Einfache Kalibrierung
  • Messwerterfassung mit hoher Auflösung
  • Reinigungsfreundliche Systeme zum schnellen Produktwechsel
  • Erweiterungsfähigkeit durch modularen Aufbau
3 11 azo4
Gravimetrische Beschickung von kontinuierlichen MischprozessenAZO

Verarbeitung von Frischmilch – Wirtschaftliche Mischerbeschickung

Flexible Bevorratung

Beschickung von drei Flüssiglinien, davon zwei mit zentraler KakaowaageAZO

Bei der Herstellung von Joghurt, Desserts, Puddings und sonstigen Produkten auf Basis von Frischmilch oder anderen Flüssigkeiten hat sich neben Großsilos für die Hauptrohstoffe der Einsatz von Tages- und Zwischensilos für die mittelgroßen Feststoffkomponenten bewährt. Das Bedienpersonal ist dadurch flexibler einsetzbar und kann so z. B. auch Kleinkomponenten vorbereiten und wiegen, sowie Just-in-time der Hauptrezeptur zuführen. Die Bevorratung kann so ausgelegt werden, dass beispielsweise in der Nachtschicht keine Nachfülltätigkeiten anfallen. Einfülltrichter sowie sichere Big-Bag Entleersysteme ermöglichen das Beschicken von Tages- bzw. Zwischensilos mit Rohstoffen aus Säcken und Big-Bags.

Zuverlässige Chargentrennung

Um flexibler zu sein und den Reinigungsaufwand zu begrenzen, erfolgt bis zum Mischer eine Linientrennung von hellen und dunklen Rohstoffen. Dunkle Zutaten, wie beispielsweise Kakao, werden in separaten Rohrleitungen transportiert und in einer eigenen Behälterwaage gewogen. Beide Linien arbeiten voneinander unabhängig, so dass die Entleerung in den Mischer parallel erfolgen kann.

Pneumatische Beschickung von RührwerksbehälternAZO

Wirtschaftliche Mischerbeschickung

Für die automatische Mischerbeschickung bei der Verarbeitung von Schüttgütern haben sich die pneumatischen Saugwiegesysteme von AZO bewährt. Gerade auch bei der nachträglichen Umrüstung von manueller auf automatische Zuführung bietet dieses System entscheidende Vorteile:

  • Horizontaler Materialfluss, daher Höhe und Raum sparend
  • Effizienter verfahrenstechnischer Aufwand, um viele Komponenten auf eine oder mehrere Mischlinien zu fördern
  • Staubarme und flexible Prozesse
  • Hohe Wiege- und Dosiergenauigkeit
  • Konstante Qualität
  • Schneller Rezeptwechsel
  • Lückenlose Dokumentation von Kleinstmengen
Zentrales ProzessleitsystemAZO

Wenn Rohstoffe verarbeitet werden, die sich aufgrund ihrer physikalischen Eigenschaften nicht wirtschaftlich automatisieren lassen, ist der Einsatz des bedienergeführten, manuellen Wiegesystems ManDos sinnvoll. Dieses überzeugt zudem auch bei geringer Chargenhäufigkeit bzw. kleinen Bedarfsmengen von Rohstoffen sowie bei häufigem Wechsel der Zutaten. In all diesen Fällen ermöglicht das manuelle Wiegesystem die lückenlose Dokumentation von Kleinstmengen, wie z. B. Aromastoffen, verbessert die Rezeptgenauigkeit der Charge und schafft Transparenz bei der Lagerhaltung.

Obwohl es sich bei den vorstehenden Lösungen nur um zwei Beispiele aus dem Bereich der Milch- und Molkereiproduktion handelt, zeigen diese den hohen Automatisierungsgrad zum Erreichen von hygienischen Produkten, die allen geltenden Standards gerecht werden.

Autor:
Walter Sonntag